• AG CNC und 3D-Drucken

         

        Seit mittlerweile acht Jahren ist die AG CNC und 3D-Drucken eine feste Institution an unserer Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb. Gegründet wurde die AG von Fachlehrer Peter Fröber aufgrund der Tatsache, dass die Schule über eine CNC-Fräsmaschine verfügte. Beim Aufbau der AG und bei der Einrichtung der Räumlichkeiten wurde eine Zusammenarbeit mit der REHAU AG eingegangen und mit Herrn Matthias Schwarz realisiert. Zusätzlich wurde ein 3D-Drucker angeschafft, mittlerweile ein Ultimaker², um den AG-Teilnehmern den kompletten Ablauf einer Fertigung von der Idee zum fertigen Produkt darzulegen. Im Laufe der Jahre sind verschiedene Projekt initiiert und von den Schülern umgesetzt worden:

        • Blumentopf in Herzform mit Untersetzer
        • Weihnachtsbaumschmuck in Zapfenform
        • Das Spiel „4 Gewinnt“
        • Schachspiel mit Spielfeld und Schachfiguren
        • Schreibtisch-Organizer
        • Deko-Hasen für Ostern
        • Schlüsselanhänger
        • Handyhalter
        • Türschilder
        • uvm.

        Bei allen diesen Arbeiten lernen die Schüler Inhalte des Technischen Zeichnens (Skizzen, Technische Zeichnungen auf der TZ-Platte, CAD mit Solid Edge) kennen. Für das Programmieren der CNC‑Fräsmaschine werden Kenntnisse des Koordinatensystems vermittelt und Programme für Werkstücke selbst geschrieben. Natürlich wird den Schülern/-innen das Rüsten der CNC-Fräsmaschine und deren Bedienung und Wartung beigebracht. Auch die Funktionsweise des 3D-Druckers, dessen Bestückung und Kontrolle der Drucktätigkeiten erlernen die Teilnehmer der AG. Die Kreativität, mathematischen Fähigkeiten und das Technische Zeichnen mit allen Bereichen der Schüler/-innen kann in dieser Arbeitsgemeinschaft optimal gefördert werden.