• AG CNC und 3D-Drucken

     

    Seit mittlerweile acht Jahren ist die AG CNC und 3D-Drucken eine feste Institution in unserer Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb. Gegründet wurde die AG von Fachlehrer Peter Fröber aufgrund der Tatsache, dass die Schule über eine CNC-Fräsmaschine verfügte. Beim Aufbau der AG und bei der Einrichtung der Räumlichkeiten wurde eine Zusammenarbeit mit der REHAU AG eingegangen und mit Herrn Matthias Schwarz realisiert. Im vergangenen und im laufenden Schuljahr wurde die Finanzierung der AG und der Projekte dabei dankenswerterweise vom Lions Club Selb an der Porzellanstraße finanziert. Zusätzlich wurde ein 3D-Drucker angeschafft, mittlerweile ein Ultimaker², um den AG-Teilnehmern den kompletten Ablauf einer Fertigung von der Idee zum fertigen Produkt darzulegen. Im Laufe der Jahre sind verschiedene Projekt initiiert und von den Schülern umgesetzt worden:

    • Blumentopf in Herzform mit Untersetzer
    • Weihnachtsbaumschmuck in Zapfenform
    • das Spiel „4 Gewinnt“
    • Schachspiel mit Spielfeld und Schachfiguren
    • Schreibtisch-Organizer
    • Deko-Hasen für Ostern
    • Schlüsselanhänger
    • Handyhalter
    • Türschilder
    • u.v.m.

    Bei allen diesen Arbeiten lernen die Schüler Inhalte des Technischen Zeichnens (Skizzen, Technische Zeichnungen auf der TZ-Platte, CAD mit Solid Edge) kennen. Für das Programmieren der CNC‑Fräsmaschine werden Kenntnisse des Koordinatensystems vermittelt und Programme für Werkstücke selbst geschrieben. Natürlich wird den Schülerinnen und Schülern das Rüsten der CNC-Fräsmaschine und deren Bedienung und Wartung beigebracht. Auch die Funktionsweise des 3D-Druckers, dessen Bestückung und Kontrolle der Drucktätigkeiten erlernen die Teilnehmer der AG. Die Kreativität, mathematischen Fähigkeiten und das Technische Zeichnen mit allen Bereichen der Schüler/-innen kann in dieser Arbeitsgemeinschaft optimal gefördert werden.